Events

Eventart

D-A-CH

Am 26. Oktober präsentieren unsere Energie Start-ups aus dem 7. Team Training Programm ihre Geschäftsideen. Sie haben fünf Wochen lang an ihren Value Proposition und Geschäftsmodell sowie ihrem Pitchdeck gearbeitet und werden sich in einem 5-minütigen Pitch vor allen Freunden, Partnern und Unterstützern vorstellen.
Die FfE-Energietage beinhalten die 3 Veranstaltungen „Energie ist digital – Die Energietagung 2021“, „FfE-Fachtagung 2021“ und „Jahrestagung der BEEN-i“.
Der Anteil an erneuerbaren Energien im Strommarkt steigt kontinuierlich. Diese verursachen jedoch verstärkt Schwankungen im Stromnetz, die ausgeglichen werden müssen. Elektroautos bieten hier mit ihren Batterien die Möglichkeit, im Primärregelleistungsmarkt als eine Art »rollende« Speicher zu dienen, um überschüssige Energien zwischenzuspeichern und bei Bedarf wieder abzugeben.
Durch die zunehmende Einspeisung erneuerbarer, volatiler Energien kommt es zu Schwankungen über alle Netzebenen hinweg. Dies stellt eine Herausforderung für alle Netzbetreiber dar, welcher durch den Einsatz von Flexibilität, d. h. flexibel einsetzbare oder verschiebbarer Last und Erzeugung, begegnet wird. Wie dies funktioniert, welche Flexibilitätsformen genutzt werden und wie digitale Plattformen diese heben, diskutieren wir bei den nächsten Smart Grids-Gesprächen.
Während der erste Veranstaltungstag mit diversen Rundtischen und Panels Fachleute und ExpertInnen sowie Vertretende aus Politik, Wirtschaft und Forschung einlädt über die aktuellen Herausforderungen im Energiebereich zu diskutieren, öffnet die Arena am 30. Oktober ihre Türen einer breiten Bevölkerung, insbesondere auch Familien, den Energieparcours zu durchlaufen und sich mit aktuellen und künftigen Energiethemen auseinanderzusetzen.
Gesteigerte energie- und klimapolitische Ambitionen auf europäischer und nationaler Ebene sollen dafür sorgen, den Anteil Erneuerbarer Energien zügig zu erhöhen. Diese höheren Ziele, volatile Märkte, Innovation und sinkende Preise bei grünen Technologien, sowie sich ständig wandelnde Rahmenbedingungen auf verschiedenen politischen Ebenen stellen die Fragen nach der Finanzierung der Energiewende mehr denn je in den Fokus.
Die diesjährige UECT beleuchtet, wie Batterien und Brennstoffzellen schnell aus dem Labor in die Massenproduktion überführt werden können. Rund 25 Expertinnen und Experten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern präsentieren im Ulmer Kongresszentrum den Stand der Technik bei Batterien, Brennstoffzellen und Wasserstoff. In sechs Sessions über zwei Tage wird diskutiert, wie sich die CO2-freie Mobilität mit Batterien und Brennstoffzellen in den nächsten Jahren entwickeln wird.
Solar Solutions Düsseldorf steht für mehr als 500 Innovationen und 100 praktische Seminare zu den neuesten Entwicklungen im Bereich Energiespeicher, intelligente Produkte und ein immer breiter werdendes Angebot an Solarmodulen. Die Solar Solutions International ist die größte Fachmesse für Solarenergie in Nordwesteuropa. Als exklusives B2b-Event bietet die erste Deutsche Ausgabe Ausstellern und Besuchern eine einzigartige Möglichkeit zum Networking auf hohem Niveau.

Subsahara Afrika

Die Energiewirtschaft steht an der Schwelle zur Energierevolution, bei der Innovation zu einem entscheidenden Bedürfnis geworden ist: Die Energiewende erfordert rasche, kosteneffiziente und skalierbare Lösungen, um ein nachhaltiges Ökosystem zu gewährleisten, das den Grundsätzen des Umweltschutzes und der sozialen Verantwortung (ESG) entspricht.
Diese Messe zieht Aussteller aus 16 Ländern an. Die Electrex Africa 2021 bietet eine gute Gelegenheit, Ihr Unternehmen an einem der führenden Wirtschaftsstandorte in Ost- und Zentralafrika zu präsentieren.
AfricaCom, die Hauptveranstaltung des Africa Tech Festival, ist der Treffpunkt von Afrikas größter Gemeinschaft von Tech-Champions und die größte Tech-Veranstaltung des Kontinents. Seit 24 Jahren informieren und vernetzen wir Wirtschaftsführer, Technikexperten, politische Entscheidungsträger und Investoren, die alle an vorderster Front des digitalen Wandels in Afrika stehen.
In den letzten 22 Jahren hat sich das Forum den Ruf erworben, die bedeutendste Zusammenkunft von Entscheidungsträgern im afrikanischen Energiesektor zu sein, um Partnerschaften zu bilden, Chancen zu erkennen und die Branche voranzubringen. Wir wählen die glaubwürdigsten Organisationen des Sektors handverlesen aus und bieten ein intensives Networking-Erlebnis wie kein anderes.
Die ECA Energy wird durch das Zusammenbringen globaler Energiehersteller neue Energielösungen in den Bereichen Stromerzeugung, -übertragung, -verteilung, -speicherung und Energieverbrauchsmanagement erschließen. Im Einklang mit dem Africa Clean Energy Corridor (ACEC) wird die Veranstaltung die Diversifizierung der erneuerbaren Energietechnologien unterstützen, die Solarenergie, Biothermie, Windenergie und Wasserkraft umfassen.
The Future of Energy In Africa: Digitalisation and Key Technologies to Accelerate Decarbonisation in Africa
Ruanda bietet Anbietern weltweit enorme Möglichkeiten, da es über eine der stärksten Solarressourcen der Welt verfügt. Insbesondere bietet die Region ein hervorragendes Potenzial für konzentrierte Solarenergie (CSP) und konzentrierte Photovoltaiksysteme (CPV).

Startup|Energy Partner: