Events

Highlighted:

D-A-CH

Resiliente Energiesysteme benötigen zuverlässige Prognosen und Hochrechnungen mit hoher Genauigkeit. Ausgehend von aktuellen Forschungsergebnissen stellen wir zukünftige Weiterentwicklungen bestehender Lösungen für Netzbetreiber, Energieversorger und Stromhändler vor.
Die Renewable Energy Grid Integration Week besteht aus insgesamt drei hochkarätigen Konferenzen zur Netzintegration erneuerbarer Energien und spricht Teilnehmer aus der ganzen Welt an. In diesem Jahr finden das 6. E-Mobility Power System Integration Symposium, das 1. Hydrogen Power System Integration Symposium und der 21. Wind & Solar Integration Workshop vom 10. bis 14. Oktober 2022 in Delft / Den Haag, Niederlande, statt.
Ziel des E-Mobility Power System Integration Symposiums ist es, die Herausforderungen zu erörtern, die sich aus dem erhöhten Strombedarf durch das Aufladen von Elektrofahrzeugen ergeben, und wie diese durch die Koordination mit der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien im elektrischen System bewältigt werden können (daher die Kombination mit dem Solar & Wind Integration Workshop).
Um in Zukunft den Energiebedarf über alle Sektoren hinweg klimaneutral decken zu können, brauchen wir Wasserstoff, der mit erneuerbaren Energien in großen Mengen hergestellt wird. Auf dem 1st Hydrogen Power System Integration Symposium trafen sich internationale Experten und werden Fragen erörtern, wie der Übergang zu einer großtechnischen Anwendung von grünem Wasserstoff gelingen kann.
Seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 2000 besteht das Hauptziel des Wind & Solar Integration Workshop (damals „International Workshop on Feasibility of HVDC Transmission Networks for Offshore Wind Farms“) darin, interdisziplinäres Denken zwischen Industrie und Wissenschaft anzuregen, indem eine Plattform für Diskussionen und für den Austausch von Ideen und Wissen über die wichtigsten Fragen im Bereich der Integration erneuerbarer Energien im großen Maßstab geboten wird.
Als Leitmesse für dezentrale Energien bildet die Fachmesse stattfindet, nicht nur die gesamte Wertschöpfungskette einer nachhaltigen Energieproduktion ab. Sie rückt auch die Chancen und Möglichkeiten dezentraler Energien in der Diskussion um eine langfristige und nachhaltige Energieversorgung in den Fokus.
Das zweitägige Event ist die einzige, neutrale auf den Sektor netzferne Solar-, Wind- und Wasserkraftsysteme fokussierte Kongressmesse in Europa. 2011 als Workshop ins Leben gerufen, zog das Event stetig mehr Teilnehmer an und entfachte zunehmend Begeisterung, auch bei den Ausstellern und Eventpartnern. Seit 2020 ist die Alliance for Rural Electrification offizieller Konferenzpartner der Off-Grid Expo+Conference.
Der IREC ist eine hochrangige politische Konferenzreihe, die sich ausschließlich mit der nachhaltigen Energiewende befasst und als gemeinsame Plattform für führende Vertreter der Regierungen, des Privatsektors und der Zivilgesellschaft dient, um gemeinsam zu erörtern, wie die Einführung erneuerbarer Energien vorangetrieben werden kann. An dieser herausragenden hochrangigen Konferenz über erneuerbare Energien werden mehr als 60 hochrangige Vertreter teilnehmen.

Subsahara Afrika

ARIS will Investitionen in erneuerbare Energien in afrikanischen Ländern beschleunigen, indem es institutionelle Investoren, Projektentwickler, politische Entscheidungsträger, Energieversorger, Regulierungsbehörden, Unternehmen und die einflussreichsten Entscheidungsträger des Energiesektors unter einem Dach zusammenbringt. Das Projekt „Energise Africa“ ist das bisher ehrgeizigste in Afrika.
This time we are thrilled to show that the African continent has huge resources to manufacture qualitative equipment locally. Solar components „Made in Africa“ are way less known than their imported competitors. In the political context that we all know, there is a new incentive to produce locally and not depend on the expensive imports. This new parameter has several implications. Of course economical but also from a building capacity, local content and many other perspectives.
Diese Messe, die auf die ugandische Schlüsselindustrie abzielt, bietet internationalen Ländern eine professionelle internationale Geschäftsplattform für den Austausch von industriellen Informationen und Technologien sowie für die Vorbereitung von Geschäften, Investitionen und Joint Ventures.
Die AFSIC gilt als die größte jährliche Veranstaltung, die afrikanische Investoren und Investitionen außerhalb Afrikas zusammenbringt, und hat sich zu einem der wichtigsten Kanäle für Investitionen in Afrika entwickelt. Mit der Unterstützung des hochentwickelten AFSIC African Investments Dashboard konzentriert sich die AFSIC ganz darauf, Afrikas Wirtschaftsführer und Afrikas wichtigste Investoren und Geschäftsmacher zusammenzubringen, und wird Investitionsmöglichkeiten aus ganz Afrika vorstellen
Das Global Off-Grid Solar Forum and Expo ist das wichtigste Treffen der netzunabhängigen Solarbranche und bietet eine einzigartige Plattform für Wissensaustausch, Networking und die Präsentation von netzunabhängigen Solarprodukten und -dienstleistungen.
Startup|Energy lädt in Zusammenarbeit mit der African Solar Industry Association (AFSIA) und dem Aspen Network of Development Entrepreneurs (ANDE) zu einer Pitch-Präsentation afrikanischer Start-ups im Bereich dezentraler Solartechnologie ein. Neun Start-ups aus fünf afrikanischen Ländern werden ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen für den dezentralen Energiemarkt in Subsahara-Afrika vorstellen. Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung erforderlich.
Das zweitägige Event ist die einzige, neutrale auf den Sektor netzferne Solar-, Wind- und Wasserkraftsysteme fokussierte Kongressmesse in Europa. 2011 als Workshop ins Leben gerufen, zog das Event stetig mehr Teilnehmer an und entfachte zunehmend Begeisterung, auch bei den Ausstellern und Eventpartnern. Seit 2020 ist die Alliance for Rural Electrification offizieller Konferenzpartner der Off-Grid Expo+Conference.
Auf der Africa Energy Indaba Conference werden Lösungen für eine angemessene Energieerzeugung auf dem gesamten Kontinent erörtert, diskutiert und gesucht. Die Delegierten aus allen Kontinenten stellen eine einzigartige Kombination aus Branchenexperten, Projektentwicklern, Finanziers, Energienutzern, Regierungsvertretern und Herstellern dar.

Startup|Energy Partner: