Startup News

Bild: StartUS
Trotz ihres enormen Potenzials, den globalen Energiesektor zu transformieren, blieb die Blockchain-Technologie bisher weitgehend auf den Finanzsektor beschränkt. Doch dies beginnt sich nun zu ändern, da die Enterprise Ethereum-Blockchain als neueste Technologie auftaucht, die das Wachstum im Energiesektor in einer Reihe von Bereichen ankurbelt – vom Peer-to-Peer (P2P)-Energiehandel und
Der jüngste Spross der Next2Sun GmbH, die Next2Sun Projekt GmbH, wurde dieses Jahr gegründet und fokussiert sich auf die Entwicklung vertikaler bifacialer Agri-Photovoltaik-Anlagen in Deutschland. Das Geschäftsfeld Agri-Photovoltaik ist einer der wichtigsten Megatrends im nationalen wie im internationalen Photovoltaik-Markt. Gerade in Deutschland finden hier aktuell wesentliche Weichenstellungen für die
Ich verstand die Investitionsdokumente nicht, und sie hatten den Deal in letzter Minute geändert. Es war im Dezember 2008, auf dem Höhepunkt des Finanzcrashs. Ich war in Shanghai und hatte einen schrecklichen, schrecklichen Jetlag. Ich beschloss, sie trotzdem zu unterschreiben. Vor ein paar Jahren war ich Mitgründer eines britischen
Du hast eine ausgereifte Produkt- bzw. Geschäftsidee und/oder bereits einen ersten Prototypen für den ostafrikanischen dezentralen erneuerbaren Energiesektor? Dann bist Du beim Energy Camp Ostafrika richtig! Bewerben können sich Einzelpersonen und Teams die sich mit ihrer ausgereiften Idee in der (Vor-)Gründungsphase befinden oder deren Unternehmensgründung nicht länger als fünf
Wenn die erneuerbaren Energien weiter voran kommen sollen, werden günstige stationäre Stromspeicher benötigt. Das Münchner Start-up Phelas ist überzeugt, dieses Ziel mit Flüssigluftspeichern realisieren zu können. Ihre besondere Idee: Die Einheiten zur Verflüssigung der Luft und die Speicher selbst sind in transportablen Behältern in der Größe von Schiffscontainern untergebracht.
Die Bayernwerk Netz GmbH und die Innofas GmbH haben einen flexibel einsetzbaren Speicher aus Second-Life-Batterien entwickelt. Seit 19. Februar 2021 wird dieser auf dem Bayernwerk-Betriebsgelände in Regensburg getestet. Mögliche Einsatzbereiche sind das Peak Shaving, die temporäre Leistungserhöhung für Schnellladestationen sowie das bidirektionale Laden von Elektrofahrzeugen.
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat am 22. Februar die drei Gewinner des Wettbewerbs „Energie Start-up 2020 Bayern“ ausgezeichnet. Mit 62 eingereichten Bewerbungen war der Wettbewerb auch 2020 ein Erfolg: Im Vergleich zur letzten Ausschreibung 2018 hatten sich mehr als doppelt so viele Start-ups beworben. „Das zeigt, wie das Thema
Das Startup Aura Aerospace (San Francisco) hat mit Powercell einen Energiespeicher für Drohnen vorgestellt, der sich in nur zehn Minuten aufladen lässt. Möglich ist das, weil es sich nicht um einen klassischen Akku, sondern um einen Superkondensator handelt. Gleichzeitig verspricht der Energiespeicher mehr Leistung für schnelle Starts bei kommerziellen
Das funktioniert laut Electrochaea so: In einem ersten Schritt wird Wasser mithilfe des überschüssigen Stroms in Sauerstoff und Wasserstoff aufgetrennt. Dieser Vorgang heißt Elektrolyse. Im zweiten Schritt kommen die Archaeen zum Einsatz: Der Wasserstoff wird mit Kohlendioxid kombiniert, die Mikrobe funktioniert dann als sogenannter Biokatalysator und wandelt beide Stoffe
Das neu gegründete Startup PolyCrypt denkt die Blockchain-Technologie neu und ermöglicht auch Transaktionen im Internet of Things (IoT) ohne Wartezeit und zu deutlich reduzierten Preisen. Für einen erfolgreichen Transfer in die Wirtschaft wird das Gründerteam mit seinem Projektvorhaben Perun vom Förderprogramm StartUpSecure des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
Das 2019 gegründete Unternehmen gnuGrid setzt KI-optimierte Sensoren ein, um Solaranlagen zu überwachen und Daten über den Stromverbrauch zu sammeln, die von den Solarunternehmen für eine maßgeschneiderte Servicebereitstellung verwendet werden. gnuGrid bündelt diese Hardware unter anderem mit digitalem Zahlungsverkehr, prädiktiver Analytik, Kundenprofilierung und Datenmanagement, um Solarunternehmen zu helfen, effizienter und
Das Wiener Startup Swimsol hat seine schwimmenden Solar-Paneele eigentlich für kleine Inseln entwickelt. Im Rahmen des Verbund X Accelerator lotet man auch die Nutzungsmöglichkeiten in Österreich aus.