Neue Mitglieder bei Startup|Energy Afrika: Energiebauern und Omnivoltaic

Zwei Pioniere der Solarbranche unterstützen als Mitglied von Startup|Energy die Startup-Szene in Ostafrika: Die in Bayern ansässige Energiebauern GmbH ist in Deutschland seit 20 Jahren führend bei der Realisierung großer PV-Anlagen. Der chinesische Hersteller Omnivoltaic ist eines der ersten Unternehmen, das professionelle Lösungen für netzferne Regionen in Afrika und Asien entwickelte und produzierte.

 

Weltweit sind dezentrale, erneuerbare Lösungen erforderlich, um eine sichere und saubere Energieversorgung zu ermöglichen. In Afrika geht die Entwicklung von zahlreichen dezentralen fossilen Energielösungen (Diesel, Kerosin) und einem instabilen Stromnetz mit geringer Abdeckung hin zu einer integrierten On/Off-Grid-Lösung auf Basis erneuerbarer Energien.

Im dezentralen Energiemarkt Afrikas sind heute vor allem internationale Unternehmen prägend. Sie haben zum Teil herausragende Pionierarbeit geleistet. Mit ihrem vorbildlichen Engagement wurden sie auch zu Motivatoren und Vorbildern für die junge Generation afrikanischer Unternehmer/innen.

Die Zahl afrikanischer Energie-Startups steigt stetig. Ihr Vorteil gegenüber internationalen Unternehmen liegt häufig in der Nähe zu den spezifischen gesellschaftlichen und kulturellen Anforderungen der neuen Energieprodukte.

Lokale Startups in Afrika haben aber auch spezielle Herausforderungen zu meistern. Eine der größten ist ihre mangelnde Sichtbarkeit für Kooperationspartner und Investoren.

Startup|Energy

Universität Freiburg und Stiftung Solarenergie (Freiburg) haben die Initiative Startup|Energy ins Leben gerufen, um den regionalen und internationalen Austauschs zwischen Startups im Bereich dezentraler, erneuerbarer Energieversorgung in D-A-CH und Ostafrika zu fördern.

Die Stiftung Solarenergie ist verantwortlich für die Umsetzung des Startup-Accelerators in Afrika. Startup|Energy konzentriert sich (zunächst) auf die Startup-Szene in den Ländern der East African Com-munity: Burundi, Kenia, Ruanda, Südsudan, Tansania, Uganda. Dort besteht ein Netzwerk an Partnern, die die Initiative Startup|Energy unterstützen.

Energy Camps

Das Zentrum von Startup|Energy bildet Energy Camps: mehrmonatige Intensivprogramme für Startups.

Ausgewählte Startups erhalten ein intensives Coaching von erfahrenen Unternehmern und Fachexperten. In den Sitzungen werden gezielt die Themen behandelt, die für den Erfolg des Unternehmens noch weiterentwickelt oder geschärft werden müssen.

Auf einem mehrtägigen Workshop präsentieren die Startups ihre Unternehmensidee vor den anderen Startups und Coaches. Während des Workshops gehören sie auch nicht nur zu den Präsentierenden, sondern müssen auch selbst bei den Geschäftsideen anderer Startups kreativ mitarbeiten.

Beim abschließenden Startup|Energy Award präsentieren sich die Startups einer Jury aus Fachexperten und Stakeholdern. Die besten Startup-Konzepte werden mit attraktiven Preisen ausgezeichnet.

Außerdem werden wir Startups mit Partnern aus dem Startup|Energy Netzwerk in Kontakt bringen: Investoren, Partnerunternehmen, Acceleratoren.

Das erste Energy Camp Ostafrika findet von Mai bis Juni 2021 in Kampala (Uganda ) statt.

Werden Sie Mitglied von Startup|Energy Afrika

Startup|Energy sucht 20 (ideelle) Mitglieder, die durch ihr Engagement lokale afrikanische Energie-Startups fördern. Als Mitglied von Startup|Energy Afrika tragen Sie zur Förderung lokaler Startups bei.

Das sind Ihre Vorteile als Mitglied:

  • Sie erhalten detaillierte Informationen zu den ausgewählten Startups des Energy Camps;
  • Sie sind in engem Kontakt zur afrikanischen Startup-Szene im dezentralen Energiemarkt;
  • In Ihrer Medienarbeit können Sie die Mitgliedschaft als glaubwürdiges Engagement kommunizieren.

Die Logos der Mitgliedsunternehmen werden auf den Webseiten und Eventbroschüren von Startup|Energy öffentlichkeitswirksam platziert. Außerdem wird auf die Mitgliedschaft in Beiträgen von Sun-Connect News aufmerksam gemacht (wöchentlicher Newsletter mit mehr als 10.000 Empfängern).

Die Mitglieder:

Machen Sie mit!

Unterstützen Sie die junge afrikanische Startup-Szene und werden Sie Mitglied von Startup|Energy Afrika.

Zum Mitgliedsformular