Bild: Powercloud

Sachsenenergie entscheidet sich für ehemaliges Startup Powercloud

Der größte ostdeutsche Kommunalversorger Sachsenenergie wird “einen Großteil” seiner energiewirtschaftlichen Kernprozesse mit Powercloud abwickeln und abrechnen. Für den IT-Dienstleister ist es ein wichtiger Abschluss, der für 600.000 Endkunden und die Abrechnung von 1 Mio. Verträge steht.

Die Cloud-Plattform bietet für den deutschen Markt eine Vielzahl standardisierter energiewirtschaftlicher Funktionen. SachsenEnergie kann mit Hilfe der modularen SaaS-Lösung (Software as a Service) neue kundenzentrierte Produkte innerhalb kürzester Zeit marktfähig abbilden und innerhalb einer modernisierten IT-Landschaft Dienste für die Kunden flexibel steuern und wertstiftend zusammenführen. Somit entsteht ein viel breiteres digitales Serviceangebot der SachsenEnergie. Hiermit setzt die SachsenEnergie den Grundstein, weiterhin kundenorientiert und zukunftsfähig zu bleiben.

Bereits mehr als 200 Kunden verwalten auf der powercloud-Plattform rund 8 Millionen Vertragsverhältnisse. „Gerade regionale Versorger und Stadtwerke werden dabei immer wichtiger für uns, denn sie bringen alle Voraussetzungen für den Energiemarkt der Zukunft mit“, bestätigt Marco Beicht, Gründer und CEO der powercloud GmbH. „So ist beispielsweise ein differenziertes Produktportfolio vorhanden, zu dem neben dem klassischen Energieangebot auch regionale Angebote und Dienstleistungen gehören. Diese müssen sich in Zukunft aber sehr einfach bündeln, vermarkten und abrechnen lassen. Und genau daraufhin ist die powercloud ausgelegt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit SachsenEnergie.“

Mit der Fusion aus DREWAG und ENSO ist 2021 SachsenEnergie als größte Kommunalversorger Ostdeutschlands entstanden. Das Unternehmen versorgt rund 600.000 Kunden zuverlässig mit Energie, Wasser, energienahen Dienstleistungen und moderner Infrastruktur. In den kommenden zehn Jahren will SachsenEnergie über 2 Milliarden € in die Versorgungsinfrastruktur investieren.

Die powercloud GmbH bietet mit ihrer gleichnamigen Plattform seit 2012 eine offene SaaS-Lösung für die Energiewirtschaft an und ist mit aktuell mehr als 200 Kunden Marktführer in Deutschland. Schon heute verwaltet powercloud über 8 Millionen Vertragsverhältnisse mit ca. 6 Milliarden Umsatz in der Abwicklung. Weitere 20 Millionen Verträge befinden sich in der Migration. powercloud ist das am schnellsten wachsende CRM- und Abrechnungssystem der Branche, fördert den Aufbau innovativer Energie-Marken, grüner Angebote und macht bestehende Versorger, Netz- und Messstellenbetreiber sowie Stadtwerke fit für die IT- und Kundenanforderungen der Zukunft.