Africa GreenTec AG

Die Africa GreenTec AG (Hainburg) schafft als Sozialunternehmen auf Solarstrombasis Inselnetze als Strom-Erstversorgung vor allem in abgelegenen, ländlichen Regionen in Afrika. Die Solarkraftwerke dienen als Ausgangspunkt für die wirtschaftliche Entwicklung dieser Räume. Einsatzgebiete sind bisher Dörfer in der Sahelzone in Mali und Niger.

Africa GreenTec entwickelt und produziert unter Einbindung lokaler Arbeitskräfte für den afrikanischen Kontinent mobile „Solartainer“: Solarmodule für Batteriespeicher, Wasserreinigungsanlagen, Satellitenantennen, welche in einem Container verbaut sind. Der Strom wird per Vorauskasse sowie intelligenter Zähler an die Dorfbewohner verkauft. Ein intelligentes Stromnetz verteilt den Strom und ermöglicht Datenanalysen und Fernwartung. Die eingesetzten Solarmodule können die alten Dieselgeneratoren ersetzen und sparen CO2-Emissionen sowie längerfristig Kosten ein. Je nach Bedarf lassen sich mehrere Solarcontainer zu einem Kraftwerk zusammenschalten.

Durch Einzelprojekte in geeigneten Dörfern wird nach und nach die soziale und wirtschaftliche Entwicklung des ländlichen afrikanischen Raumes angestrebt. Ziele sind die Verhinderung von Abwanderung durch Verbesserung der Situation der Bevölkerung vor Ort, die Erhöhung der Versorgungssicherheit (u. a. Verbesserung der Trinkwasserversorgung, Schaffung von Kühlketten), Internetanschluss, die Schaffung von Einkommen sowie Arbeitsplätzen. Auf Stromversorgung aufbauende weitere Dienstleistungen und Produkte wie Trinkwasseraufbereitung und Kühlsysteme (Kühlcontainer für landwirtschaftliche Produkte), Smart-Metering werden ebenfalls angeboten bzw. implementiert. Die lokale Bevölkerung und Mitarbeiter werden in erneuerbaren Energien und Energieeffizienz geschult.

Stammdaten

Gründungsjahr:

Handelsregister:

Stammkapital:

Kontakt