ATNA Industrial Solutions GmbH

Überall fallen Reste an. Bei der Herstellung von Produkten aus Holz oder Metall bleiben Späne zurück. Nach der Behandlung von Abwasser fällt Klärschlamm an. Ist in der Landwirtschaft die Ernte geschafft, kann auch dort nicht alles weiterverarbeitet werden. Das Start-up ATNA Industrial Solutions GmbH aus Leipzig kümmert sich um all das, was übrigbleibt. Die Gründer haben eine innovative Methode entwickelt, wie sich Rest-, Abfall- aber auch Rohstoffe optimal nutzen lassen. Dafür entwickelten sie eine neuartige Form der Brikettierung mit leistungsstarken Pressen für die Industrie.

Im Gegensatz zu gängigen Pressen arbeitet die Maschine in mehrstufigen Pressschritten. Im ersten wird das Ausgangsmaterial noch mit wenig Kraft in eine Form gepresst, hoher Druck baut sich erst beim erneuten Pressen im zweiten Schritt auf. Durch dieses Vorgehen ist es an jedes Aufgabegut anpassbar und es sind große Durchsätze bei gleichbleibend hohen Brikettqualitäten und einem minimalen Platzbedarf möglich. Weil die großen Anlagen von ATNA modular aufgebaut werden können, sind sie flexibel einsetzbar, besser zu warten und außerdem kostengünstiger.

Stammdaten

Gründungsjahr:

Handelsregister:

Stammkapital:

Kontakt