mondas GmbH

Bei der mondas® IoT-Plattform handelt es sich um ein webbasiertes Analysetool, das speziell für große Datenmengen ausgelegt ist. Die Plattform kann vielfältige Aufgaben wie Energie- und Anlagenmonitoring, Inbetriebnahme-Monitoring, Predictive Maintenance oder Logistik übernehmen. Für die Überwachung eignen sich Anlagen wie Blockheizkraftwerke, Solaranlagen, aber auch Kältemaschinen, Druckluftkom­pressoren sowie die gesamte Gebäudetechnik in großen Liegenschaften und komplexen Verwaltungsgebäuden.
Die IoT-Plattform erkennt eigenständig Fehler, identifiziert mögliche Ursachen und liefert Servicetechnikern dann Hinweise, was an welcher Anlage zu tun ist.

Die mondas® IoT-Plattform ist auch ein schnelles und wirksames Instrument zum Inbetriebnahmemanagement von Gebäuden. Hierbei werden die Betriebsdaten der HLK-Anlagen erfasst und automatisch analysiert. Die Einregulierungsphase des Gebäudes verkürzt sich maßgeblich.

Durch die intelligente Anlagenüberwachung mit mondas® können Wartungs­maßnah­men an dezentralen Anlagen künftig anlassbezogen statt in festen Intervallen erfolgen. mondas® erkennt Fehler bevor der Störfall auftritt. Das Servicepersonal kann mit den richtigen Ersatzteilen an Bord die Wartungsfahrt antreten; Leerfahrten entfallen. Anlagenhersteller und -betreiber profitieren von deutlich geringeren Betriebskosten. Mit der mondas® IoT-Plattform lässt sich auch die Phase der  Gebäudeinbetrieb­nahme deutlich verkürzen. Hiervon profitieren vor allem Liegenschaftsbetreiber und TGA-Planer.

Die Mondas GmbH wurde 2018 als Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE, der PSE AG und der Hochschule Biberach gegründet. Das Team besteht aus IT-Entwicklern sowie Energietechnik- und Planungsingenieuren.

Stammdaten

Gründungsjahr:

Handelsregister:

Stammkapital:

Kontakt