RheinSharing GbR

Das Ziel von RheinSharing ist eine effizientere und klimaneutrale Mobilität in der Kölner Innenstadt zu ermöglichen. Mittels Mobilitätsstationen, ausgerüstet mit Ladestationen für diverse E-Fahrzeuge, werden mithilfe der aus dem Rhein genutzten Wasserkraft jeden Tag hunderte Fahrzeuge mit grüner Energie versorgt.

Das Unternehmen ist hervorgegangen aus einer interdisziplinären Studierendeninitiative der Technischen Hochschule (TH) Köln. Die sechs Studierenden der Fahrzeugtechnik und Architektur hatten im März dieses Jahres den zweiten Platz der Ford Fund Smart Mobility Challenge mit ihrer Idee gewonnen, erneuerbare Energie durch die Strömung des Rheins zu gewinnen und diese unmittelbar zur Energieversorgung von Mobilitätsstationen zur Stromversorgung von Elektrofahrzeugen zu nutzen.

Stammdaten

Gründungsjahr:

Handelsregister:

Stammkapital:

Kontakt