STABL Energy GmbH

STABL Energy entwickelt Leistungselektronik für einen modularen Aufbau von Batteriespeichersystemen, die als Schlüsselkomponenten für die Integration erneuerbarer Energieerzeugung und die Elektromobilität gelten. Durch die Technologie von STABL Energy werden zentrale Wechselrichter zur Anbindung an das Stromnetz obsolet. Bisher statische, passive Batterien werden mit STABL Energy zu dynamischen, aktiven Komponenten. Wechselrichter werden u.A. dafür eingesetzt, die Einspeisung von umweltverträglich erzeugtem Strom in das Versorgungsnetz zu gewährleisten.

Die Technologie von Stabl Energy soll es außerdem ermöglichen, ausrangierte Batterien von Elektroautos erneut zu nutzen. Mithilfe der modularen Wechselrichter können Batteriemodule aus elektrischen Fahrzeugen in stationäre Batterien überführt werden. Für den Wechselrichter von Stabl spielen die teilweise sehr unterschiedlichen Restkapazitäten von Batteriemodulen nach eigenen Angaben keine Rolle, da die maximal nutzbare Kapazität aller Module, im Gegensatz zu einem zentralen Wechselrichter, erhöht werden kann.

STABL Energy hat seinen Ursprung in Forschungsprojekten der Universität der Bundeswehr München, der Technischen Universität München und der Hochschule Osnabrück.

Stammdaten

Gründungsjahr:

Handelsregister:

Stammkapital:

Kontakt